Logo für verantwortungsvolle Piloten und Organisationen

das safedrone-Website-Logo, das auch eine registrierte Pilotnummer als Beispiel zeigt
  • © SafeDrone by Lufthansa Technik

„Darf ich das SafeDrone Logo auf meiner Webseite nutzen?“ – Diese Frage erreicht uns immer häufiger. Auch wenn uns dieses Interesse freut und wir gerne auf Ihrer Seite erscheinen würden, müssen wir die Anfrage regelmäßig ablehnen. Für uns war es bisher schwierig zu entscheiden, wer das Logo nutzen darf ohne dass unsere Kooperationspartner dadurch in den Hintergrund treten. Schließlich ist es uns wichtig zu gewährleisten, dass unser Logo verantwortungsvolle Piloten und Organisationen kennzeichnet und – im Interesse aller – für keine Seite an Wert verliert. Deshalb haben wir überlegt, wie wir dem Wunsch der SafeDrone Nutzer nachkommen können.

Die Lösung: Das Webseitenlogo mit Registrierungsnummer

Wie es die meisten von Ihnen schon vom Zertifikat der Basisschulung kennen, soll das Logo ab März als Download über die Profilseite im Login-Bereich zur Verfügung stehen. Es handelt sich um eine leicht abgewandelte Version des SafeDrone Logos, es ist auf die Registrierungsart (Pilot/Organisation) abgestimmt und zeigt automatisch die individuelle Registrierungsnummer. Diese beginnt entweder mit einem P für Pilot oder O für Organisation. Wir freuen uns natürlich, wenn Sie damit nicht nur Flagge zeigen, sondern auch andere auf unsere Webseite und unsere Services aufmerksam machen.

Website-Logo zeigt eine registrierte Drohnen-Organisation als Beispiel
  • © SafeDrone by Lufthansa Technik

Nutzungsvoraussetzung

Sollte das Logo (ab März) nicht in Ihrem Profil erscheinen, ist dies nicht automatisch ein technischer Fehler. Es wird erst dann zur Nutzung freigeschaltet, wenn gewisse Mindestkriterien erfüllt werden: Darunter fällt, dass Ihre Drohne versichert ist, eine Plakette besitzt und dass Sie mindestens die Basisschulung absolviert haben inklusive Bestätigung des SafeDrone Code of Conducts. Uns ist wichtig, dass die Nutzer unseres Logos damit zeigen können, dass sie das Thema Drohnen ernst nehmen und mit ihrem Verhalten dazu beitragen, die Luftfahrt sicherer zu gestalten.

Aber: Das logo macht Sie nicht zum Superpiloten…

…und schützt auch nicht vor Schaden. Es zeigt, dass Sie gewisse Grundvoraussetzungen erfüllen, um sich einen verantwortungsvollen Piloten beziehungsweise eine verantwortungsvolle Organisation zu nennen. Daher bitten wir Sie, auch weiterhin alle wichtigen und auch kommenden Regelungen zu beachten und verantwortungsvoll zu fliegen.

Wir gehen grundsätzlich davon aus, dass alle Angaben der registrierten Nutzer der Wahrheit entsprechen, behalten uns aber vor, die Nutzung des Logos zu verbieten, sollten wir feststellen, dass falsche Angaben gemacht wurden oder der Pilot/die Organisation nicht regelkonform fliegt.