Drohnen richtig und verantwortungsbewusst fliegen – alles, was Sie als Pilot und Unternehmen wissen müssen!

Fliegen Sie mit Ihrer Drohne, egal ob Quadrocopter, Multicopter oder Fixed Wing auf Nummer sicher und nutzen Sie mit SafeDrone das Know-how und die jahrelange Erfahrung der Luftfahrt-Experten von Lufthansa Technik. Ob als Unternehmer, Profi- oder Freizeitpilot: Bei der Nutzung Ihrer Drohne gibt es viele fliegerische, technische und rechtliche Dinge zu beachten. Unsere kostenlose Basisschulung mit Zertifikat sowie unsere weiteren Serviceleistungen unterstützen Sie dabei!

SafeDrone
für professionelle Nutzer von Drohnen

Der gewerbliche Einsatz von Drohnen bietet viele neue Möglichkeiten. Wir von SafeDrone qualifizieren Sie als professionellen Anbieter Ihrer Dienstleistung.

Jeder kann einen Quadrocopter, Multicopter oder Fixed Wing fliegen – aber macht er es auch wirklich professionell? Kennen Sie auch alle einschlägigen rechtlichen Aspekte und Vorgaben die zur Gewährung der Flugsicherheit beitragen? Kunden aus Industrie und Wirtschaft achten heute verstärkt auf die Qualifikationen ihrer Dienstleister. Mit dem Responsible-Flyer-Zertifikat von SafeDrone, basierend auf dem Fachwissen der Experten von Lufthansa Technik,  geben wir Ihnen eine Möglichkeit an die Hand, Ihr Know-how im korrekten und verantwortungsbewussten Umgang mit Drohnen transparent und nachvollziehbar unter Beweis zu stellen.

Nutzen Sie SafeDrone und heben Sie sich von der Konkurrenz ab: Verbessern Sie die Qualität Ihrer individuellen Dienstleistung, um neue Kunden zu überzeugen und zu gewinnen! Mehr Informationen zu unserem Angebot für professionelle Anwender finden Sie hier.

Starten Sie jetzt durch und nutzen Sie kostenlos unsere Vorteile:

Ihre Vorteile als professioneller Anwender und Pilot mit SafeDrone:

  • Kostenlose Online Basisschulung
  • Offizielles Responsible-Flyer-Zertifikat von SafeDrone
  • Top Konditionen für Ihre Kasko- oder Haftpflichtversicherung über unseren Partner
  • Plakette zur Kennzeichnung der Drohne in verschiedenen Farben und Größen
  • Zugang zu wichtigen Informationen und Checklisten im Downloadbereich
  • Direkter Kontakt zum SafeDrone Expertenteam

Bald verfügbar

  • Professionelle Aufbauschulungen und offizieller Kenntnisnachweis
  • Zugang und Präsenz im SafeDrone Pilotenfinder für Ihre Kundenakquisition
SafeDrone
Schulungsangebot und Kenntnisnachweis

Kenntnisnachweis

Seit 1. Oktober 2017 benötigen Piloten für das Fliegen einer Drohne mit mehr als zwei Kilogramm einen Nachweis besonderer Kenntnisse. Unsere SafeDrone Onlineprüfung ist behördenseitig noch in Klärung. Lassen Sie sich jedoch per Email benachrichtigen, sobald wir die Anerkennung haben.

Bis wir die Theorieprüfung online anbieten können, haben Sie die Möglichkeit, den Kenntnisnachweis an ausgewählten Terminen über die Lufthansa Aviation Training in Bremen zu erlangen. Melden Sie sich dafür hier an. Eine vorbereitende Onlineschulung stellen wir Ihnen zur Verfügung.

Drohnenschulung – Fundiertes Wissen über den Einsatz und den Betrieb von Drohnen

Nicht nur die Theorie, sondern auch die Praxis ist wichtig. Daher bietet unser Partner Lufthansa Aviation Training regelmäßig Kurse mit Theorie- und Praxiseinheiten an. In den mehrtägigen Seminaren werden schwerpunkt­mäßig die Themengebiete Luftrecht, Meteorologie, Technik und menschliches Leistungsvermögen behandelt. Zudem werden die theoretischen Kenntnisse in die Praxis umgesetzt. Genaueres zu der Schulung und den Terminen erhalten Sie hier. Im Anschluss an die Schulung können Sie vor Ort auch die Prüfung zum Kenntnisnachweis ablegen.

Kostenlose SafeDrone Basisschulung

Mit diesem Online-Training erhalten Sie alle notwendigen Grundlagen für verantwortungsvolles und gesetzeskonformes Fliegen von Drohnen – vom theoretischen Wissen bis zum richtigen Umgang Ihres unbemannten Flugsystems. Nach bestandener Prüfung steht Ihnen Ihr Responsible-Flyer-Zertifikat als Download zur Verfügung. Die Online-Schulung dauert je nach Vorkenntnissen etwa eine Stunde.

  • Einführung unbemannte Flugsysteme (UAS)
  • Komponenten
  • Flug- und Steuerungsgrundlagen
  • Arten des unbemannten Fluges
  • Aerodynamische Grundlagen
  • Luftraumnutzung und Regeln für UAS
  • Wetter (Meteorologie)
  • Flugsicherheit

Bitte beachten Sie: Das Zertifikat der Basisschulung ist nicht der ab Oktober 2017 gesetzlich benötigte Kenntnisnachweis. Die Inhalte wurden lediglich in Anlehnung daran erstellt, berücksichtigt aber die neue Drohnenverordnung.

Unsere Mission mit SafeDrone
Gemeinsam die sichere Zukunft unbemannter Luftfahrtsysteme gestalten.

Drohnen bieten neue Chancen für verschiedenste Branchen, die durch den verantwortungsvollen Umgang mit dieser Technologie gewahrt werden müssen.

Wenn Sie die gesetzlichen Grundlagen einhalten, können Sie als Unternehmen relativ einfach kommerzielle Flugdienstleistungen anbieten. Dabei sind die Regelungen für den zivilen Einsatz von unbemannten Luftfahrtsystemen bzw. UAV (Unmanned Aerial Vehicles) in Deutschland vergleichsweise liberal.

Unfälle mit Sach- und Personenschäden können diese liberalen Regelungen jedoch schnell in Frage stellen und die Möglichkeiten dieser jungen Branche empfindlich einschränken:

  • Aktuell bieten die fehlenden Anforderungen an Dokumentationen von Piloten, Fluggeräten und Flugmissionen sowie die fehlende Nachverfolgbarkeit von Verantwortlichkeiten viele Schlupflöcher für unseriöse Anbieter. Diese können die zukunftsfähige Branche dauerhaft schädigen.
  • Durch die rasant wachsende Nutzung im privaten Bereich muss insbesondere auf den Schutz von Privatsphäre, Daten und Urheberrechten geachtet werden.
  • Die kommerzielle Luftfahrt ist dank ihrer hohen Anforderungen an Qualität und Sicherheit die sicherste aller Verkehrsbranchen. Anders ist es jedoch in der unbemannten Luftfahrt. Derzeit sind weder technische Merkmale von kommerziellen oder selbstgebauten Flugsystemen, noch die personellen und organisatorischen Voraussetzungen zum kommerziellen Betrieb ausreichend definiert. Bei unprofessioneller Herangehensweise stellt dies eine potenzielle Gefahr in der Luft und am Boden dar und kann bei Häufung von Vorfällen Konsequenzen für die Branche nach sich ziehen.

Die Mission von SafeDrone ist es, in Zusammenarbeit mit Luftfahrt-Experten transparente Standards für Technik, Qualität und Sicherheit zu setzen und damit Risiken von Unfällen mit Sach- und Personenschäden zu minimieren. Dieses Ziel können wir nur gemeinsam mit Piloten, Unternehmen und Organisationen aus der Branche erreichen. Deshalb: Nutzen Sie unsere Angebote und gestalten Sie mit uns die Zukunft der unbemannten Luftfahrtsysteme aktiv mit!

Registrieren Sie sich noch heute kostenlos, um alle Vorteile unserer SafeDrone Plattform zu nutzen – von der Basisschulung, über den Plakettenkauf bis hin zu vielen hilfreichen Dokumenten im Downloadbereich, Kontakt zu unseren Experten und vielem mehr.

SafeDrone
für Hobby- und Freizeitpiloten

Mit modernen Drohnen lässt sich der Traum vom Fliegen heute ganz schnell und einfach verwirklichen. Doch auch, wer Drohnen nur als Hobby in der Freizeit fliegt, trägt als Pilot große Verantwortung für die Sicherheit in der Luft und am Boden.

Mit unserer dem kostenlosen Online Basisschulung lernen Sie, Ihre Drohne sicherer zu fliegen und Ihren Traum vom Fliegen gewissenhaft sicher zu leben. Als Nachweis für Ihre Qualifikation erhalten Sie abschließend ein Responsible-Flyer-Zertifikat von SafeDrone – geprüft von den Luftfahrtexperten der Lufthansa Technik. Starten Sie jetzt durch und nutzen Sie unser Angebot!

Ihre Vorteile mit SafeDrone:

  • Kostenlose Online Basisschulung
  • Offizielles Responsible-Flyer-Zertifikat von SafeDrone
  • Top Konditionen für Ihre Kasko- oder Haftpflichtversicherung über unseren Partner
  • Plakette zur Kennzeichnung der Drohne in verschiedenen Farben und Größen
  • Zugang zu wertvollen Informationen und Checklisten im Downloadbereich
  • Aktuelle Informationen per SafeDrone Newsletter oder in unserem Newsblog
SafeDrone
Code of Conduct

Wir möchten, dass die unbemannte Luftfahrt sicherer wird. Dies verhindert nicht nur Unfälle und Missbrauch, sondern trägt einen entscheidenden Beitrag zur Akzeptanz und damit den Potentialen der Branche auf verschiedensten Ebenen bei.

Hierfür haben wir den SafeDrone Code of Conduct entwickelt. Alle Mitglieder der SafeDrone Community verpflichten sich freiwillig zur Einhaltung gewisser Mindeststandards, die nicht nur aktuelle, sondern auch bereits teilweise zukünftige gesetzliche und gesellschaftliche Anforderungen erfüllen:

  • Registrierung als Pilot: Jeder UAV-Pilot ist auf unserer SafeDrone Website registriert.
  • Registrierung und Versicherung von Drohnen: Jeder bei SafeDrone registrierte Pilot hat alle seine Drohnen auf unserer Webseite registriert und ausreichend versichert.
    • Aktuell besteht noch keine gesetzliche Registrierungspflicht, entsprechende Gesetzesentwürfe für den UAV-Betrieb sind jedoch bereits in Arbeit.
  • Schulungen: SafeDrone-Piloten verpflichten sich, die gesetzlich festgelegten Schulungsanforderungen zu erfüllen.
  • Gesetzkonformes Fliegen: Bei SafeDrone registrierte Piloten verpflichten sich dazu, immer auf dem aktuellen regulatorischen Stand zu sein und ihre Drohnen gesetzkonform zu fliegen. Über unseren Newsletter sowie unser Newsblog helfen wir Ihnen dabei.
  • Standard Operating Procedures und Logbücher: Bei SafeDrone registrierte Piloten verpflichten sich zur Einhaltung von Standard Operating Procedures und dem Führen von Logbüchern.
    • Routine reduziert Unsicherheiten. Daher fliegen UAV-Piloten ihre Drohnen anhand wiederkehrender Standard Operating Procedures (SOP), die sie vor, während und nach dem Flug durchführen. Die wichtigsten SOPs finden Sie in unserem Downloadbereich.
    • Die Aufzeichnung aller Missionen per Fluglogbuch hilft als Erfahrungs- und Missionsnachweis. Sie können entweder manuell oder automatisch mithilfe einer Software geführt werden. Ein Logbuch finden Sie als angemeldeter Nutzer auch im Downloadbereich.
SafeDrone
Ist eine Initiative von Lufthansa Technik

Als Partner von SafeDrone profitieren Sie vom gesamten Luftfahrt-Expertenwissen von Lufthansa Technik, Lufthansa Aviation Training, der DELVAG und Lufthansa Aerial Services.

Der Einsatz von UAVs (Unmanned Aerial Vehicles) bietet Hobbynutzern und professionellen Anwendern immer mehr Möglichkeiten. Mit SafeDrone möchten wir unser ganzes Fachwissen aus der zivilen Luftfahrt beisteuern, um die Nutzung von UAVs und den gesamten Betrieb rundherum sicherer zu gestalten.

Profitieren Sie von unserem Know-how, unserer Erfahrung und den guten Kontakten zu Behörden und Verbänden.

Nach konservativen Schätzungen kamen 2016 alleine in Deutschland über 400.000 Drohnen zum Einsatz – Tendenz steigend. Um auch zukünftig einen sicheren Betrieb zu gewährleisten, sind strengere Regulierungsmaßnahmen notwendig. Durch unsere hohen Standards in puncto Technik, Qualität und Sicherheit erfüllen wir schon heute zukünftige Anforderungen. Seien Sie sich Ihrer Verantwortung bewusst und tragen Sie dazu bei, dass der Einsatz von UAVs auch in Zukunft sicher bleibt.

Kontakt

Sollten Sie Fragen, Wünschen oder Anregungen haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht!



 

 

* Pflichtfelder

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook!

Unser Standort

Anmeldung zum SafeDrone Newsletter